Trauerfeier in Rietberg! Wegen Corona-Verstößen schlug die Stunde von Denunzianten!

Rietberg (MK) – Mehrere Zeugen informierten den Bezirksdienst der Polizei in Rietberg am Freitagmittag (29.01., 12.17 Uhr), mit dem Hinweis auf Verstöße gegen die Regelungen der Coronaschutzverordnung, über eine laufende Trauerfeierlichkeit einer Glaubensgemeinschaft mit vielen Gästen an der Lange Straße.

Beim Eintreffen der Beamten wurde die Feierlichkeit beendet. Auf dem Gelände befanden sich nach Rücksprache mit dem Veranstalter 160 geladene Trauergäste. Alle Teilnehmer hielten sich erkennbar an die Maskentragepflicht. Festzustellende Verstöße gegen die Regelungen der Coronaschutzverordnung während der nicht angemeldeten Veranstaltung wurden durch die Beamten dokumentiert. Ein ordnungsrechtliches Verfahren gegen den Veranstalter wurde eingeleitet.

Eine Prüfung hinsichtlich weiterer Verstöße gegen die Verordnung bezgl. der besonderen Regelungen für Kirchen- und Glaubensgemeinschaften sowie der besonderen Regelungen bei Veranstaltungen erfolgt durch die zuständige Ordnungsbehörde.

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60