Trump: Iran für Angriff auf US-Botschaft im Irak verantwortlich

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Donald Trump hat den Iran für die Proteste vor der US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad verantwortlich gemacht. "Iran killed an American contractor, wounding many. We strongly responded, and always will. Now Iran is orchestrating an attack on the U.S. Embassy in Iraq", teilte Trump am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Der Iran werde voll zur Verantwortung gezogen. Zudem erwarte man, dass der Irak seine Sicherheitskräfte einsetze, um die Botschaft zu schützen, so Trump weiter. Am Dienstagvormittag hatten Hunderte Demonstranten als Reaktion auf die US-Luftangriffe auf schiitische Milizen im Irak und in Syrien am Wochenende die US-Botschaft in Bagdad attackiert. Bei den Luftangriffen waren am Wochenende 25 Menschen ums Leben gekommen. Zuvor hatte es am Samstag einen Anschlag auf einen US-Militärstützpunkt gegeben – mit einem toten Amerikaner und vier verletzten US-Soldaten.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60