#Umwelt-Skandal in #Gladenbach: Zu verschenken! Wem gehören die #Eternitplatten?

Eternitplatten

Die Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten unterliegen strengen Regeln und sind oftmals kostspielig. Ob dieser Umstand einem Unbekannten bewusst ist oder ob dieser sich für eine „kostengünstigere“ – aber unerlaubten – Möglichkeit entschieden hat, bedarf weiterer Ermittlungen. Der Unbekannte hatte mehrere offenbar asbesthaltige Eternitplatten in der Bahnhofstraße abgelegt und mit einem Schild „Zu verschenken“ gekennzeichnet. Ein Zeuge stellte die Platten Mittwochvormittag (20. Mai) fest und informierte die Polizei. Wer kann Angaben zur Herkunft der Eternitplatten machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Biedenkopf unter 0646192953-0.

 

Polizeipräsidium Mittelhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60