USA: Gesunder Arzt stirbt nach COVID-19 Impfung im Krankenhaus! Ehefrau mahnt vor Risiken!

 

Ein „sehr gesunder“ Arzt aus Florida, der Tage nach Erhalt des Pfizer-BioNTech COVID-19-Impfstoffs ins Krankenhaus eingeliefert wurde, ist gestorben. Jetzt alarmiert seine Frau die mit dem Impfstoff verbundenen Risiken.   

Dr. Gregory Michael, 56, wurde drei Tage nach der Impfung ins Krankenhaus eingeliefert, als er Punkte an seinen Füßen und Händen bemerkte.

„Die CBC, die bei seiner Ankunft durchgeführt wurde, zeigte, dass seine Thrombozytenzahl 0 war“, sagte seine Frau Heidi Neckelmann und stellte fest, dass eine normale Zählung „zwischen 150.000 und 450.000 Thrombozyten pro Mikroliter Blut liegt“. Weiterlesen………..

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60