Verkehrsunfall oder Terroranschlag in Rüsselsheim-Bauschheim? Verkehrsunfall mit Schwerverletzten/PKW (SUV) fährt in eine Personengruppe

Erstmeldung:

Eine größere Personengruppe stand anlässlich der Kerbfeierlichkeiten in der Nacht von Freitag auf Samstag (23./24.09.) gg. 00:15 Uhr an und auf der Durchgangsstraße vor einer Gaststätte. Nach ersten Zeugenangaben fuhr ein 49-jähriger Bauschheimer mit seinem PKW in die auf der Fahrbahn stehenden Personen. Dadurch wurden zwei Personen lebensbedrohlich und zwei leicht verletzt. Weitere Personen stehen unter Schock. Durch die Feuerwehr, den Rettungsdienst und Seelsorger erfolgt aktuell die Versorgung und Betreuung. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Ein Sachverständiger ist zur Klärung der Ursache hinzugezogen worden. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Zeugen bitte bei der Polizeistation Rüsselsheim unter 06142-6960 melden. gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Südhessen

 

Nach aktuellem Stand sind durch den in die Personengruppe gefahrenen PKW fünf männliche Personen im Alter von 17, 22, 25, 27 und 39 Jahren schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. Sie kamen zur Versorgung in Krankenhäuser. Eine 20-jährige wurde leicht verletzt. Der Unfallfahrer erlitt keine Verletzungen. Alle Beteiligten sind in Bauschheim wohnhaft. Wir gehen weiterhin vom Vorliegen eines Verkehrsunfalles aus. Zahlreiche Zeugen sind in Zuge der Unfallaufnahme erfasst worden und werden im Nachgang vernommen. gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Südhessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60