Versuchter Totschlag – 47-Jähriger nach Messerangriff in Untersuchungshaft!

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Am Sonntagnachmittag (02.05.2021), gegen 13.50 Uhr, griff ein 47-Jähriger im Bereich des Danziger Platzes einen 49-Jährigen mit einem Messer an und fügte ihm eine Stichverletzung im Brustbereich zu. Danach versuchte er zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch unmittelbar nach der Tat vorläufig festgenommen werden. Der 49-Jährige war zum Tatzeitpunkt mit seiner Lebensgefährtin unterwegs, bei der es sich um die ehemalige Lebensgefährtin des 47-jährigen Beschuldigten handelt. Der 49-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr.

Der Beschuldigte wurde am Montag (03.05.2021) dem Haftrichter des Amtsgerichts Frankenthal vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Der Beschuldigte kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60