Videoreport aus Berlin: Polizei geht gewaltsam gegen Steinkohle-Proteste vor

 

Am 02.02.2019 veröffentlicht

Umweltaktivisten und Polizei gerieten am Freitag vor der Zentrale des Energieministeriums in Berlin aneinander, als sie gegen den Einsatz von Kohle und Kohlekraftwerken im Land protestierten. Aktivisten, die gegen den Einsatz von Kohle protestierten, inszenierten eine Sitzblockade außerhalb des Energieministeriums, nachdem ein Bericht einer von der Regierung eingesetzten Kommission über den Ausstieg aus Kohlekraftwerken veröffentlicht wurde. Polizeibeamte begann infolge dessen damit, die Aktivisten gewaltsam vom Vorplatz des Ministeriums zu entfernen und die nähere Umgebung dann abzusperren. Es wurden mehrere Demonstranten verhaftet. ––– Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/
Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60