Videoreport: Ich könnte kotzen – Österreichs Politik!

 

Weitergehen, weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen, möchte man jedem Steuerzahler Österreichs empfehlen. Mit Blick auf die letzten Tage in Österreich ist festzustellen: Ich könnte gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte. Kein Politiker und keine Partei hat sich mit Ruhm bekleckert und es soll niemand glauben, dass diese hinterhältigen und durchschaubaren Vorgänge nur im Ansatz jemandem zur Ehre gereichen könnten. Die unnötige Aufkündigung der Koalition, die Sprengung der Regierung mit dem Rausschmiss des Innenministers und der halben Regierungsmannschaft, die Ausrufung von Neuwahlen, die Einsetzung einer demokratisch nicht legitimierten Expertenregierung, das Fehlen einer parlamentarischen Mehrheit für diese und jetzt die erstmalige Abwahl einer Regierung im Parlament, samt Einsetzung der nächsten Expertenregierung sind der Ausdruck einer politischen Anarchie, einer Demokratieschändung erster Güte, eines Betrugsmanövers am Bürger.
Werbeanzeigen