Weidel: „Alarmglocken müssen schrillen, wenn Ungeimpfte als Sozialschädlinge bezeichnet werden“!

 

Der Deutsche Bundestag befasst sich am Dienstag, dem 7. September 2021, in einer Vereinbarten Debatte mit der Situation in Deutschland. Drei Stunden sind für die Beratung in der 239. und voraussichtlich letzten Sitzung in der 19. Wahlperiode vorgesehen. Nach der wohl letzten Merkel-Rede im Bundestag trat AfD-Chefin Alice Weidel ans Pult. Ihr Auftritt war von einer breit gefächerten Anklage der Regierung und ihrer Arbeit in der vergangenen Legislaturperiode gekennzeichnet. Sie warf ihr ein autoritäres Handeln in der Corona-Politik vor. Laut Weidel würden Bürger gegängelt, Kinder und Jugendliche schikaniert. Das Ausspielen von Ungeimpften gegen Geimpfte spalte die Gesellschaft. Sie plädierte für eine Aufhebung aller staatlichen Corona-Maßnahmen. Weiter kritisierte sie die Evakuierungsmaßnahmen aus Afghanistan scharf.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60