Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Bayern

Wolken und Sonne kurz vor Unwetter, über dts Nachrichtenagentur

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor schweren Gewittern in Teilen Bayerns gewarnt. Es könne zu Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtlichen Blitzschäden kommen, teilte der DWD am Donnerstagmittag mit. Möglich seien zudem entwurzelte Bäume, herabstürzende Dachziegel oder andere Gegenstände sowie durch Hagelschlag Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen.

Die aktuellen Warnungen gelten zunächst bis in den Donnerstagabend hinein. Eine Verlängerung sowie eine Ausdehnung auf weitere Gebiete sei möglich, so der DWD. Südöstlich einer Linie Donau-Oberfpalz könnten bis zum Abend teils kräftige Gewitter mit Unwetterpotential auftreten. Zudem kommen im Nordwesten neue Schauer und einzelne Gewitter auf. Unwetterpotential sei hier voraussichtlich nicht zu erwarten, so der Wetterdienst.

Foto: Wolken und Sonne kurz vor Unwetter, über dts Nachrichtenagentur

Werbeanzeigen