Wickede: Mit Pistole gedroht – Wohnungsdurchsuchung!

Pistole
Pistole

Nach Zeugenangaben soll ein 25-jähriger Mann aus Wickede am Samstag, gegen 15.30 Uhr vom Beifahrersitz eines Autos im Waltringer Weg in Wickede einen 16 und 17-Jährigen aus Erlensee beziehungsweise Wickede mit einer Pistole bedroht haben. Ob die Pistole echt war oder ob es sich um eine Gas-/Schreckschuss-/Spielzeugwaffe gehandelt hatte, steht zurzeit nicht fest. Sowohl der mutmaßliche Täter als auch die Autofahrerin konnten ermittelt werden. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen Nach Angaben der Geschädigten hätte der 25-Jährige bereits am Freitag, gegen 17.55 Uhr, gegen die Außenscheibe eines Busses, in dem sich die beiden Geschädigten befanden, mit einem Teleskopschlagstock geklopft und zuvor zu den beiden Geschädigten eine schlagende Bewegung mit dem Schlagstock angedeutet. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg ordnete noch am Samstag die Durchsuchung der Wohnung des Wickeders an. Dort konnten unter anderem neben einem Schlagring und einem Teleskopschlagstock auch noch eine Marihuanapflanze und Marihuana aufgefunden werden. Die Pistole konnte jedoch nicht aufgefunden werden. Gegen den mutmaßlichen Täter wird nun wegen Bedrohung, Beleidigung, Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (reh)

Kreispolizeibehörde Soest

 

 

Werbeanzeigen