Wiesbaden: Falscher südländischer Polizeibeamter entwendet Schmuck bei 90-jährigen Frau!

(He)Am vergangenen Wochenende trieben falsche Polizeibeamte in Wiesbaden ihr Unwesen und ließen bei einer über 90-jährigen Dame aus der Adolfsallee Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro mitgehen. Erstmalig meldeten sich zwei Täter am vergangenen Samstag telefonisch bei der Frau und erzählten die Geschichte, dass der Schmuck der Seniorin in Gefahr sei und man vorbeikommen müsse, um diesen zu fotografieren. Dies geschah dann tatsächlich am vergangenen Sonntag, dem 20.10.2019 gegen 16:00 Uhr. Ein Fremder erschien und der Schmuck der Geschädigten wurde fotografiert. Beim anschließenden Verlassen der Wohnung nahm der Unbekannte jedoch den Schmuck einfach mit; obwohl sich die Seniorin damit nicht einverstanden zeigte. Jedes Wort war zu viel; mit dem „Polizeibeamten“ verschwand auch der Schmuck in unbekannte Richtung. Beschreibung: 25-30 Jahre, circa 1,80 Meter, schwarze kurze Haare, dunkel gekleidet, „südländisches“ Erscheinungsbild, sprach Deutsch. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.