Wiesbaden: Schwerverletzt wurde ein 33-jähriger nach einer Auseinandersetzung

Nachdem am frühen Dienstagmorgen ein 33-jähriger Mann im Wiesbadener Stadtgebiet schwer verletzt worden ist, ermittelt nun die Wiesbadener Kriminalpolizei. Der 33-Jährige hatte sich am frühen Morgen, gegen 04:20 Uhr, bei der Polizei gemeldet und angegeben, von einer Personengruppe angegriffen und verletzt worden zu sein. Der Verletzte wurde mit Stichverletzungen in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Geschädigte war eigenen Angaben zufolge zur Tatzeit im Wiesbadener Stadtbereich unterwegs und mit einer blauen Jeans, einem weißen Pullover und einer dunklen Daunenjacke bekleidet. Da der Geschädigte der Polizei gegenüber bislang keine Angaben über die Hintergründe und den Ablauf der Tat sowie den genaueren Tatort und die Tatzeit gemacht hat, bittet die Wiesbadener Kriminalpolizei nun um Zeugenhinweise. Diese werden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegengenommen.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60