Wilders fordert Koran- und Moschee-Verbot

 

 

 

Erdogan als Wilders-Wahlkämpfer?

Der Streit zwischen den Niederlanden und der Türkei eskaliert.

Der niederländische Ministerpräsident geht einen harten Weg und verbietet Pro-Erdogan-Wahlkampfauftritte in seinem Land. Natürlich hat er die Wahlen am Mittwoch im Hinterkopf, denn die Bevölkerung in unserem Nachbarland driftet immer weiter nach „rechts“ und Islamophobie wird immer gesellschaftstauglicher.

Das Verhalten der türkischen Regierung, allen voran des Präsidenten Erdogan, der die Niederländer als „Nazis“ und „Faschisten beschimpfte, könnte ausgerechnet Geert Wilders, dem größten Konkurrenten des niederländischen Ministerpräsidenten, jetzt unfreiwillig Wahlkampfhilfe geben.

Mehr zum niederländisch-türkischen Konflikt hier:

Weiterlesen:

http://www.michaelgrandt.de/wilders-fordert-koran-und-moschee-verbot/

 

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60