Wochenende in der Gangsterstadt Rüsselsheim: Diebstahl von Navi und Katalysatoren, Gartenhütten aufgebrochen!

 

Navidiebstahl

Unbekannte öffneten in der Nacht zum Sonntag (25.10.) in der Lise-Meitner-Straße in Königstädten einen schwarzen Mittelklassewagen und entwendeten das fest verbaute Navigationsgerät des Fahrzeugs.

Die Täter zerbrachen eine Seitenscheibe und gelangten so in den Fahrzeuginnenraum. Hier bauten sie das Navigationsgerät sowie die Mittelkonsole im Gesamtwert von circa 2500 Euro aus und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 400 Euro. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls eingeleitet.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich direkt mit dem Kommissariat 21/22 in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/696-0 in Verbindung zu setzen.

 

Gartenhütten

In der Ringstraße wurden am Wochenende (23. – 25.10.) mehrere Gartenhütten aufgebrochen.

Unbekannte kletterten im Zeitraum zwischen Freitag, 17 Uhr und Sonntag, 11 Uhr über die Zäune der Grundstücke und brachen auf verschiedene Weise die darauf befindlichen Hütten auf. Hier entwendeten sie mehrere Werkzeuge und Elektronikgeräte im Wert von rund 700 Euro. Im Anschluss flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich direkt mit der Polizei in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/696-0 in Verbindung zu setzen.

 

Katalysatoren

Die Katalysatoren mehrerer Fahrzeuge rückten auf dem Gelände eines Fahrzeughändlers im Alexander-Fleming-Ring im Tatzeitraum zwischen Samstagabend (24.10.) und Sonntagmittag (25.10.) in das Visier Krimineller.

Nach derzeitigem Kenntnisstand bauten die Unbekannten aus vier Fahrzeugen die Katalysatoren aus. In diesem Zusammenhang versuchten sie unter Gewaltanwendung in die dortige Werkstatt zu gelangen, was ihnen misslang. Hierbei wurde ein Tor beschädigt. Wie sie ihre Beute abtransportieren konnten, muss im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Das Kriminalkommissariat 21/22 in Rüsselsheim ist mit dem Fall betraut und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 06142/696-0 entgegen.

 

Polizeipräsidium Südhessen

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60