Wolfsburg: Türsteher wird hinterrücks mit Messer von dunkelhäutigen Täter angegriffen!

Wolfsburg, Kaufhof 05.01.20, 06.20 Uhr

Nach einem Messerangriff durch einen unbekannten Täter auf einen 27 Jahre alten Wolfsburger am frühen Sonntagmorgen in der Innenstadt sucht die Polizei Zeugen des Geschehens. Zum Glück blieb der 27-Jährige, der als Türsteher in der Wolfsburger Kneipenmeile Kaufhof arbeitet, unverletzt. Der gesuchte Täter flüchtete nach der Tat zu Fuß.

Den Ermittlungen nach fiel der Unbekannte dem Opfer bereits vor der Tat auf. Als dem Gesuchten durch den 27-Jährigen der Zutritt in eine Gaststätte nicht gewährt wurde, verschwand der Unbekannte zunächst. Gut eine Stunde später sei er um 06.20 Uhr wiedergekommen, so das Opfer, und habe plötzlich mit einem Messer von hinten auf ihn eingestochen. Nur seine mit Metall verstärkte Weste habe eine Verletzung verhindert, erläutert der 27-Jährige bei der Anzeigenaufnahme. Nach dem Schlag habe der Wolfsburger sich umgedreht und den Täter mit einem Messer mit offener Klinge in der Hand davonlaufen sehen.

Der schlanke Täter sei etwa 25 Jahre alt, 170 cm groß und habe dunkle Hautfarbe. Der Gesuchte habe zunächst eine rote runde Wintermütze und später bei der Tat einen dunklen Kapuzenpullover getragen. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460 entgegen.

 

Polizei Wolfsburg

Werbeanzeigen