Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Harvestehude!

Tatzeit: 23.12.2023, ca. 04:40 Uhr

Tatort: Hamburg-Harverstehude, Hallerstraße

Die Polizei Hamburg sucht Zeugen, die Hinweise auf ein versuchtes Sexualdelikt geben können, welches sich am frühen Samstagmorgen in Hamburg-Harverstehude zugetragen haben soll. Das Landeskriminalamt für Sexualdelikte (LKA 42) führt die Ermittlungen.

Nach bisherigen Erkenntnissen ging eine Frau zum U-Bahnhof Hallerstraße, als sie in der Hallerstraße in Höhe Hausnummer 89 unvermittelt von hinten angegriffen wurde. Der bislang unbekannte Täter hatte der Frau den Mund zugehalten, sie geschlagen und getreten sowie am Boden liegend unsittlich berührt. Aufgrund der massiven Gegenwehr der Frau ließ der Täter ab und flüchtete in Richtung Mittelweg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -   ca. 50 Jahre alt -  europäisches Erscheinungsbild - kurze graue, 
leicht gewellte Haare - bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einer
dunklen, ggf. grauen Hose

Die Frau hatte Gesichtsverletzungen erlitten und dann von zu Hause Rettungskräfte und Polizei verständigt.

Die Ermittler des LKA fragen nun, wer in den frühen Morgenstunden verdächtige Beobachtungen, insbesondere im Bereich der Tennisanlage an der Hallerstraße, gemacht hat oder sonst Hinweise zu dieser Tat machen kann. Das Landeskriminalamt steht unter der Rufnummer 040 4286-56789 für Hinweise bereit.

Polizei Hamburg