Zierenberg: Zwei Personen werden beim Absturz eines Segelfliegers wegen einem Jogger schwer verletzt

 

Auf dem Segelfluggelände „Hoher Dörnberg“ im Bereich Zierenberg verunfallt am Donnerstagnachmittag gegen 17:50 Uhr ein Segelflieger, beide Insassen verletzen sich dabei schwer.

Der 46-jährige Fluglehrer befand sich mit seiner 17-jährigen Flugschülerin gerade in der Startphase, als ein bisher unbekannter Jogger die Startbahn passierte. Ein weiterer Flugschüler, der zu dieser Zeit die „Flugsicherung“ am Boden wahrnahm, bemerkte den Jogger und ließ unverzüglich den Start abbrechen. Der Segelflieger vom Typ Schleicher ASK 21 stürzte daraufhin aus etwa 5 Meter Höhe auf die Landebahn.

Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste der 46-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in ein Kasseler Krankenhaus geflogen werden. Die 17-jährige Flugschülerin wurde mit ebenfalls schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Am Segelflieger entstand nach vorsichtiger Schätzungen ein Schaden von etwa 25.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Wolfhagen unter der Telefonnummer 05692-98290 zu melden. Auch der bisher noch unbekannte Jogger, der den Unfall vermutlich gar nicht bemerkt hat, wird gebeten, mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Bei dem Jogger soll es sich um einen Mann mit dunklen Haaren gehandelt haben. Bekleidet war er mit einer kurzen, schwarzen Radlerhose und einem hellblauen, kurzärmligen Oberteil. Vermutlich trug er beim Laufen ein Headset.

Polizeipräsidium Nordhessen