Absage Demo am 30.10.2020 in Berlin – Schutz von Versammlungen durch Polizei Berlin nicht gewährleistet!

Stuttgart/28.10.2020 Aufgrund der Ereignisse am 25.10.2020 in Berlin hat sich QUERDENKEN-711 entschlossen, die Demonstration am 30.10.2020 abzusagen. Bei der Demonstration am 25.10.2020 kam eswiederholt zu erheblichen Störungen durch die Einheit der Polizei Berlin.

Aufgabe der Polizei ist es, Versammlungen als Grundrecht (Grundgesetz Artikel 8) zu schützen. Bereits auf den großen Demonstrationen von QUERDENKEN-711 am 01.08.2020 und 29.08.2020 wurde das Versammlungsrecht jedoch nicht geschützt, sondern die Versammlung am 01.08.2020 wurde sogar rechtswidrig aufgelöst.

Bei der Versammlung am 11.10.2020 wurde dem Versammlungsleiter
Stefan Brackmann (QUERDENKEN-213) von der Polizei der Arm gebrochen. Die Versammlung am Sonntag, den 25.10.2020 war durch viele Verhaftungen und ein unverhältnismäßiges Vorgehen der Polizei Berlin geprägt. Da die Polizei Berlin nicht bereit oder nicht in der Lage ist, Versammlungen zu schützen, haben wir uns schweren Herzens entschieden, die Versammlung am 30.10.2020 abzusagen.

Quelle: https://querdenken-711.de/

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

1 KOMMENTAR

  1. SOZIALISTEN – gleich ob braun, ROT oder GRÜN – kennen sich mit Gestapomethoden nun mal aus…

Comments are closed.