Bad Nauheim: 5 Personen schlagen 23-jährigen brutal zusammen!

Bad Nauheim: Am frühen Sonntagmorgen schlugen mehrere Personen einen 23-jährigen Mann am Marktplatz zusammen. Das Opfer trug schwere Verletzungen davon – Die Polizei bittet bei der Ermittlung der Schläger um Mithilfe und bittet Zeugen sich zu melden.

Gegen 03.30 Uhr alarmierten Zeugen die Friedberger Polizei und einen Rettungswagen. Während das Opfer von der Rettungswagenbesatzung erstversorgt wurde, schilderten die Zeugen, dass sie kurz zuvor einen Angriff auf den verletzten Mann beobachtet hatten. Eine Gruppe von fünf Personen habe das Opfer in einen Gang zwischen zwei Häuser gezogen, dort auf ihn eingeschlagen und eingetreten und sei anschließend geflohen. Der stark alkoholisierte Bad Nauheimer trug unter anderem Kopfverletzungen davon und war offensichtlich kurzzeitig bewusstlos. Die Gruppe, so die Zeugen, setzte sich aus vier männlichen und einer weiblichen Person zusammen. Zu zwei der jungen Männer liegt folgende Beschreibung vor: Einer der Männer soll auf den Namen „Arthur“ gehört haben. Er war ca. 170 cm groß, hatte markante Wangenknochen und dunkelblonde Haare, die oben wellig und an den Seiten kurz waren. Er trug eine graue Jogginghose der Marke „Nike“ und sogenannte „Airpods“ (kleine kabellose Kopfhörer) im Ohr. Sein Komplize hörte auf den Namen „Yannick“ und hat nach Einschätzung der Zeugen einen türkischen oder nordafrikanischen Migrationshintergrund. Er war ebenfalls etwa 170 cm groß, hatte längere lockige Haare, die an den Seiten kurz waren. Er trug zur Tatzeit ein dunkelblaues Oberteil und dunkle sogenannte „Track pants“ – ein Mix aus Jeans und Jogginghose.

Die Friedberger Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und fragt:

   - Wer hat den Angriff der Gruppe am Sonntagmorgen, gegen 03.30 Uhr
     auf dem Marktplatz noch beobachtet?
   - Wer kann Angaben zur Identität der beiden beschriebenen Täter 
     oder zu den anderen Angreifern machen?
   - Haben sich die Täter in Messenger-Diensten oder in den sozialen 
     Medien mit ihrer Tat gebrüstet?

Hinweise erbittet die Polizeistation Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Polizeipräsidium Mittelhessen