#Blutbad in #Hamm: 26-jährige Frau mit #Machete schwer verletzt!

 

Am Sonntag, 20. September, kam es gegen 23.20 Uhr auf der Dortmunder Straße zu einem versuchten Tötungsdelikt, bei dem eine 26-jährige Frau aus Hamm durch eine Stichverletzung im Bauchbereich schwer verletzt wurde.

Dringend tatverdächtig ist ein 33-jähriger Mann aus Hamm, der kurz nach der Tat in der Nähe seiner Wohnanschrift durch Kräfte der Polizei Hamm festgenommen werden konnte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer Beziehungstat auszugehen.

Das mutmaßliche Tatmittel, eine Machete, konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Die 26-Jährige kam in ein Hammer Krankenhaus. Ihr Gesundheitszustand ist nach derzeitigem Stand stabil. Die Ermittlungen dauern an.(hei)

 

Polizeipräsidium Hamm

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60