Breaking-NEWS: Giftquelle Monsanto?

Breaking NEWS

 

Giftquelle Monsanto

Es ist fast unglaublich, dass mittlerweile in den USA fast nur noch genveränderte Pflanzen angebaut werden und dass vor allem bei Mais, Baumwolle und Soja dieser Anteil bereits bei 90 Prozent liegt. Maßgeblich verantwortlich für diesen Trend ist der Chemiekonzern Monsanto, der sich eine regelrechte Monopolstellung erarbeitet hat und nicht nur Saatgut, sondern praktischerweise auch gleich Unkrautvernichter anbietet. Allein diese Kombination sollte stutzig machen.

Vor allem dann, wenn man sich vor Augen führt, dass es Monsanto war, der das berüchtigte Agent Orange in seiner Geschichte zu verzeichnen hat und dessen Unkrautvernichtungsmittel für unzählige Gesundheitsrisiken und -Auswirkungen sowie für den Tod eines französischen Bauern verantwortlich sein soll. Gekaufte Studien, Korruption und aggressive Lobbyarbeit setzen dem Fass dann noch den Deckel auf.

Das Monsanto-Saatgut wächst zu Pflanzen mit einem eingebauten Unkrautvernichtungsmittel heran und es ist schwer vorstellbar, dass dies Gesund sein kann. Studien beweisen, dass diese genveränderten Lebensmittel sich negativ auf die Gesundheit der Konsumenten auswirken können und dass sie bei Schwangeren sogar eine Gefahr für das Ungeborene sein können. Dass es hier zu einem Umdenken kommen sollte ist fast unabwendbar, doch hier wird wieder einmal deutlich wie stark die Monsanto-Lobby wirklich ist.

Linktext:

Erfahren Sie mehr über die dubiosen Machenschaften von Monsanto und die Gefahr, die dabei für Ihr Leben und ihre Gesundheit besteht. In unserem vollständigen Beitrag werden Sie Dinge erfahren, die Sie sich in ihren schlimmsten Träumen nicht hätten ausdenken können:

http://www.watergate.tv/2016/09/30/monsanto-gefaehrdet-gesundheit-familie-volker-hahn/

 

www.google.de

 

[affilinet_performance_ad size=250×250]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60