Clausthal-Zellerfeld: Unbekannter zersticht mehrere Autoreifen!

Goslar (ots)

 

Unbekannter Täter verursacht Sachschaden an mehreren PKW-Reifen in Clausthal-Zellerfeld

Ein noch unbekannter Täter hat in der Nacht vom 16.11. auf den 17.11. sowie in der darauffolgenden Nacht im Ortsteil Zellerfeld Reifen an zwei verschiedenen PKWs zerstochen. Der erste Vorfall ereignete sich in der Straße “Am Bach”, als in der Nacht vom 16.11. auf den 17.11. ein Reifen eines PKW Audi mutwillig zerstört wurde. Nur eine Nacht später und in unmittelbarer Nähe, im Ampferweg, wurde ein weiterer PKW Opel Ziel eines unbekannten Täters, der diesmal zwei Reifen beschädigte. Die Fahrzeughalter entdeckten die Schäden am Morgen des 17.11. bzw. 18.11. und verständigten die Polizei.

Zeugen oder Personen die Hinweise zu den Taten geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05323/9531-0 bei der Polizeidienststelle in Clausthal-Zellerfeld zu melden.

20-Jähriger Fahrzeugführer trotz Fahrverbot kontrolliert: Strafverfahren gegen Fahrer und Beifahrerin eingeleitet

In den frühen Morgenstunden des 18.11. geriet ein 20-jähriger Fahrzeugführer im Ortsgebiet Clausthal-Zellerfeld in eine Verkehrskontrolle, die Konsequenzen nach sich zog. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der junge Mann aktuell ein Fahrverbot hatte, was zur Einleitung eines Strafverfahrens führte. Neben dem Fahrzeugführer geriet auch die 36-jährige Beifahrerin und Halterin des PKW ins Visier der Ermittlungen. Es stellte sich heraus, dass sie von dem bestehenden Fahrverbot wusste und dennoch die Fahrt des 20-Jährigen duldete. Der 20-jährige Fahrzeugführer muss sich wegen des Verstoßes des Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis verantworten, während auch die Beifahrerin aufgrund ihrer Kenntnis von der Situation und ihrer Beteiligung an der Fahrt mit rechtlichen Konsequenzen rechnen muss.

Bergmann

   -Polizeikommissar-

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar