Corona-Studie: 2 von 3 Indern haben eine natürliche Immunität gegen das Coronavirus, d. h. die „Herdenimmunität“ ist bereits erreicht!

Die jüngste Sero-Umfrage des Indian Council of Medical Research (ICMR) ergab, dass mindestens zwei von drei Menschen in Indien Coronavirus (COVID-19)-Antikörper oder eine natürliche Immunität gegen die Krankheit haben.

Die am Dienstag, den 20. Juli, veröffentlichte Umfrage namens Seroprävalenzstudie umfasste 36.227 Menschen aus 70 Distrikten in 21 indischen Bundesstaaten. Es stellte sich heraus, dass 62 Prozent der ungeimpften Inder Antikörper haben, was auf eine frühere Exposition gegenüber dem Virus hinweist. Insgesamt haben 67,6 Prozent der Inder Antikörper – entweder erworben aus der Impfkampagne oder einer früheren Infektion.

Vierte Sero-Umfrage ist ein Zauber

Die Umfrage wurde in den letzten 10 Junitagen und in der ersten Juliwoche durchgeführt – gerade als eine verheerende zweite Welle von COVID-19-Infektionen zurückging. Die Seroprävalenz ist der Prozentsatz der Individuen in einer Population, die Antikörper gegen einen infektiösen Erreger haben.

„Die vierte Sero-Umfrage zeigt, dass es einen Hoffnungsschimmer gibt, aber keinen Raum für Selbstzufriedenheit. Wir müssen ein COVID-angemessenes Verhalten beibehalten“, sagte ICMR-Chef Dr. Balram Bhargava. Die dritte Sero-Umfrage zeigte, dass nur 21 Prozent der Erwachsenen Indiens COVID-Antikörper hatten.

Erstmals umfasste die Befragung Kinder zwischen sechs und 17 Jahren und mehr als die Hälfte der 8.691 getesteten Proben wiesen Antikörper auf. An der Umfrage nahmen auch 7.252 Mitarbeiter des Gesundheitswesens teil, von denen 85 Prozent Antikörper aufwiesen. weiterlesen…………………………………………

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60