Die Welt-Klima-Gipfel-Verarschung: Im Privatjet zum Klimatreffen, aber wir sollen weniger fliegen!

Erst forderte Briten-Thronfolger Prinz Charles (72) in Rom, „eine gewaltige kriegsähnliche Kampagne“ gegen den Klimawandel, dann düste er ganz un-öko im Privatjet nach Glasgow – zum 26. Welt-Klima-Gipfel! Der Briten-Prinz war nicht allein: Mindestens 52 Konzernlenker und Promis (u. a. Amazon-Gründer Jeff Bezos, 57) schwebten ebenfalls in Privat-Jets ein. Für alle Gäste waren mehr als 400 Flüge nötig (darunter Kanzlerin Angela Merkel, 67, im Regierungsflieger).

 

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60