+Eilt+ Geiselnahme in Duisburger Bank endet unblutig! 2 Verdächtige festgenommen!

 

 

 

Essen – 45259 Duisburg- Rumeln- Kaldenhausen:

Am heutigen Donnerstagmorgen (16. März, gegen 8:40 Uhr) wurde die Polizei zu einem Banküberfall in Duisburg-Kaldenhausen alarmiert -wir berichteten-.

Nachdem Beamte den Bereich umstellt und abgesperrt hatten, konnte eine junge Angestellte gegen 11 Uhr aus der Sparkasse entkommen und der Polizei weitere Hinweise geben. Gegen 11.30 Uhr drangen Spezialeinheiten in die Bankräume ein und befreiten einen gefesselten Mitarbeiter. Augenscheinlich war er unverletzt. Zuvor setzten Beamte in der Nähe des Tatortes zwei Männer fest, die zu dem Tatgeschehen noch befragt werden. Parallel fahndet die Polizei nach einem älteren roten VW- Golf, der kurz nach der Alarmierung mit zwei jungen Männern davon fuhr. Inzwischen rücken Sondereinheiten und Unterstützungskräfte wieder ab. Weitere Ermittlungen, die weitere Pressearbeit und die Hinweisaufnahme übernimmt ab sofort das Polizeipräsidium Duisburg. /Peke

 

 

 

[affilinet_performance_ad size=728×90]

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60