Essen: Kindliches Trio nach sexuellen Belästigungen festgesetzt

Zwei Kinder (12 und 13 Jahre) und ein Jugendlicher (14) stehen in dringendem Verdacht, Sonntagnachmittag (2. Februar, gegen 15.30 Uhr) im Bereich des Grugaplatzes an der Norbertstraße/Alfredstraße, junge Frauen sexuell belästigt zu haben. Zwei Mädchen meldeten der Polizei zunächst die sexuellen Übergriffe im Bereich der dortigen U-Bahn. Später erschienen weitere junge Frauen auf der Polizeiwache und berichteten von Belästigungen durch das Trio. Beamte der Polizeiinspektion Süd fahndeten sofort nach den drei Verdächtigen und konnten diese noch in Tatortnähe festsetzen. Die Personalien der beiden Kinder (12,13) konnten auf der Wache ermittelt und überprüft werden. Gegen den strafmündigen 14-jährigen Essener Jugendlichen rumänischer Herkunft, wird jetzt strafrechtlich ermittelt, nachdem er erkennungsdienstlich behandelt wurde. Die Kinder und der Beschuldigte wurden später den Eltern übergeben. Die Essener Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise und Meldung von möglichen weiteren Geschädigten unter der Telefonnummer 0201-8290. /Peke

 

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60