FDP begrüßt Scholz-Vorstoß für Spezialeinheit gegen Steuerbetrug

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Absicht von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), mit einer spezialisierten Einheit gegen groß angelegten Steuerbetrug wie im Fall der "Cum-Ex"-Geschäfte vorzugehen, stößt auf ein positives Echo. "Ich befürworte diese Idee mit Nachdruck", sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Die Liberalen hätten bereits vor einem Jahr im Zuge der "Cum-Fake"-Enthüllungen eine solche Einheit gefordert.

"Durch organisierten Steuerbetrug entsteht ein immenser Schaden, es wird Zeit, dass der Staat diesem kriminellen Treiben mit einer hochprofessionellen Einheit begegnet", sagte der Abgeordnete.

Werbeanzeigen