Frankfurt-Höchst: Mann verletzt sich mit Glasflasche!

(dr) Polizeibeamte überwältigten am gestrigen Sonntagnachmittag (14. Mai 2023) in der Dalbergstraße einen 49-jährigen Mann, der sich selbst mit einer Glasflasche verletzte.Eine alarmierte Polizeistreife traf gegen 15:15 Uhr am Vorplatz des Bahnhof Frankfurt-Höchst ein, nachdem Passanten eine verletzte Person gemeldet hatten. Vor Ort entdeckten die Beamten einen 49-jährigen Mann, an dessen T-Shirt Blut anhaftete.Dieser hielt sich eine abgebrochene Glasflasche an den Hals und äußerte auf die Ansprache der Streife Suizidabsichten. Im weiteren Verlauf fügte er sich Verletzungen mit der kaputten Flasche zu, sodass ihn die Beamten mit dem Einsatz von Reizstoff überwältigten. Ein verständigter Notarzt und Rettungssanitäter behandelten ihn aufgrund der erlittenen Verletzungen.Der 49-Jährige wurde im Anschluss zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Eine Aufnahme in eine psychiatrische Einrichtung wird dort nach Behandlung geprüft.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main