Frankfurt: Machetenmann verfolgt Frau von Wohnung bis auf Straße!

(fue) Nach den bislang hier vorliegenden Erkenntnissen klingelte es am Mittwoch, den 29. Januar 2020, gegen 14.00 Uhr, an der Wohnungstür einer 31-jährigen Frau in der Bernadottestraße.

Vor der Tür stand ihr ehemaliger, nun von ihr getrenntlebender Partner, dem sie öffnete. Unvermittelt habe er nun auf sie eingeschlagen und sie zudem mit einer Machete bedroht. Der Frau gelang es, aus der Wohnung zu flüchten. Die Frau rannte, verfolgt von dem 35-jährigen Beschuldigten, in Richtung der Oberfeldstraße, wo man sie in eine Wohnung ließ, von wo aus sie die Polizei verständigte. Der 35-Jährige konnte in der Wohnung der 31-Jährigen festgenommen werden. Der Mann führte ein Pfefferspray mit sich, die Machete wurde in einem Schrank aufgefunden. Die beiden gemeinsamen Kinder hatten sich mittlerweile in die Wohnung einer Nachbarin begeben.

Der 35-Jährige wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

 

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60