Frankfurt-Nordend: Versuchter Raub mit Messer in Spielothek!

 

(fue) Am Sonntag, den 28. April 2019, gegen 01.50 Uhr, betrat eine zunächst unbekannte männliche Person eine Spielothek in der Schwarzburgstraße. Die dort anwesende 58-jährige Angestellte bedrohte er mit einem Messer und forderte sie mit den Worten „Geld her!“, zur Herausgabe des Bargeldes auf.

Nachdem die Angestellte die Herausgabe des Geldes verweigerte, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Im Rahmen der sofort durchgeführten Fahndung konnte in der Richard-Wagner-Straße die Festnahme eines 23-jährigen Frankfurters erfolgen, auf den die Personenbeschreibung durch die Geschädigte zutraf. Der Tatverdächtige führte ein Klappmesser mit sich. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main