#Friedrichshain-Kreuzberg: Mit #Schusswaffe #bedroht!

Nr 1386
Gestern Abend bedrohte ein Mann in Friedrichshain mehrere Fahrzeuginsassen mit einer Schusswaffe. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll eine 34-Jährige gegen 18.45 Uhr mit einem Mercedes an der Kreuzung Stralauer Allee Ecke Elsenbrücke an einer roten Ampel gewartet haben, als ein Unbekannter auf die Fahrbahn trat und augenscheinlich eine Schusswaffe auf das Fahrzeug richtete. Die Autofahrerin entfernte sich zügig vom Ort und alarmierte anschließend die Polizei. Einsatzkräfte durchsuchten auf Grundlage eines richterlichen Beschlusses ein Gelände in der Kynaststraße an der Rummelsburger Bucht und überprüften dort mehrere Personen. Der Tatverdächtige wurde dabei jedoch nicht festgestellt. Die Autofahrerin und ihre drei Beifahrerinnen kamen mit dem Schrecken davon. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 5.

Werbeanzeigen