Garrel – Ermittlungserfolg: Fünf Tageswohnungseinbrüche durch Mann ohne festen Wohnsitz aufgeklärt!

 

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta konnten nun nach intensiven Ermittlungen und dank der guten Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Leer/Emden insgesamt fünf Tageswohnungseinbrüche, die sich am 30. September 2019, am 4. Oktober 2019 und am 7. Oktober 2019 in Garrel ereignet haben, aufklären. Dringend tatverdächtig ist demnach ein 21-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz, der sich bereits seit dem 10. Oktober 2019 wegen anderer Taten in Untersuchungshaft befindet.

Der 21-jährige Mann war zuvor am Donnerstag, 10. Oktober 2019, auf frischer Tat durch Zeugen bei einem Einbruch in Ostrhauderfehn beobachtet worden. Als er dies bemerkte, versuchte er mit seinem Pkw zu flüchten, konnte aber durch die Zeugen daran gehindert werden. Sie hielten ihn bis zum Eintreffen der bereits alarmierten Polizei fest.

Nähere Informationen zum Sachverhalt vom 10. Oktober 2019 finden Sie in den Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Leer/Emden: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4398828 und https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104235/4418335

Vorangegangene Pressemitteilungen zu den Einbrüchen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4389886 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4393143 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70090/4394978

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60