Gender-Politik: Alabama ist der fünfte Staat, der ES im Mädchensport verbietet!

Das Gesetz zum Verbot von Sportwettkämpfen zwischen verschiedenen biologischen Geschlechtern wurde von Gouverneur Kay Ivey unterzeichnet.

MONTGOMERY, Alabama, 26. April 2021 (LifeSiteNews) – Am Freitag unterzeichnete der republikanische Gouverneur Kay Ivey die HB 391, die Wettkämpfe zwischen Athleten „eines anderen biologischen Geschlechts“ im öffentlichen Schulsport verbietet. 

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass „keine öffentliche K-12-Schule an interscholastischen Sportveranstaltungen teilnehmen, diese sponsern oder Trainerstab zur Verfügung stellen darf, bei denen Athleten an Wettkämpfen gegen Athleten eines anderen biologischen Geschlechts teilnehmen dürfen, es sei denn, die Veranstaltung umfasst ausdrücklich beide biologische Geschlechter. „

„Aufgrund der physischen Unterschiede zwischen biologischen Männern und biologischen Frauen verringert die Verwendung getrennter Sportteams basierend auf dem biologischen Geschlecht der Athleten die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung biologischer weiblicher Athleten und fördert die Gleichstellung der Geschlechter“, erklärt HB 391. Weiterlesen……………

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60