Gesundheit: Erleben Sie eine neue Medizin auf dem höchsten Stand der Wissenschaft!

Am Bodensee, in einer der schönsten Gegenden Deutschlands im Dreiländer-Eck von Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es in Friedrichshafen (Am Flugplatz 76/3) ein neues Gesundheitsinstitut auf höchstem wissenschaftliche Niveau. Diese Adresse der Pioniere der Luft- und Raumfahrt ist genau der richtige Ort für unsere neue Privatpraxis für Raumfahrt- und Regulationsmedizin. Dürfen wir Ihnen hier einen kleinen Einblick sowie 10% Kennenlern-Rabatt geben? Dann vereinbaren Sie einen Termin und besuchen uns!

Terminvereinbarung Telefon: 07541-9362220

Adresse: Am Flugplatz 76/3
88046 Friedrichshafen
E-Mail: support@inakarb.de
Webseite:
INAKARB
Professor Edinger

Was ist Weltraum- oder Regulationsmedizin?

Den Medizinzweig der Raumfahrt- oder Regulationsmedizin verdanken wir der Eroberung des Weltraums durch den Menschen und den Anstrengungen der USA, Russland, China und anderen großen Nationen, die eine Mission zum Mars und vielleicht noch weiter planen. Doch so ein Unterfangen benötigt viele Jahre und erfordert eine langlebige, leistungsfähige, vollkommen gesunde Besatzung, insbesondere in einem lebensfeindlichen Umfeld wie dem Weltall. Und eine vollkommen neue Medizin, die nicht Symptome bekämpft und ständige Eingriffe in den menschlichen Körper erfordert, sondern ein grundlegend neues Verständnis hat von den Selbstheilungskräften und den unglaublich komplexen Zusammenhängen, die sich im Laufe der Jahrmillionen zu einem perfekten Organismus entwickelt haben. Die Wissenschaft steht erst am Anfang, die Geheimnisse unserer DNA zu begreifen.

 

Das Biotron: Die mitogenen Frequenzen junger Keimlinge Übertragen sich auf die Zellen der Person auf dem Stuhl in der Kammer. Junge Gerstensprösslinge senden sie auf die Person im Fokus der Kammer. (Bildhintergrund: Pixabay, Biotron: Privatpraxis Prof.* Dr. med. Enrico Edinger.)

Das Biotron

Es ist der uralte Traum der Menschheit, ewig – oder zumindest sehr lange – zu leben und dabei jung und gesund und aktiv zu bleiben. Heute sind wir der Erfüllung dieses Traumes ein ganzes Stück näher gekommen. Prof. Edinger hat in seiner Praxis in Friedrichshafen auch Geräte und Einrichtungen, die direkt aus der russischen Raumfahrtmedizin kommen:

Eine der faszinierendsten Erfindungen ist hier das Biotron, eines der Supersysteme der russischen Raumfahrtmedizin, was in Europa nur in der Friedrichshafener zu finden ist. In dieser nach der sogenannten „Heiligen Geometrie“ konstruierten Kammer wachsen unzählige, junge Pflänzchen heran. Die Bioenergie-Photonenstrahlungdieser ganz jungen, keimenden Organismen, eine spezifische Sorte von Lichtquanten, wird durch eine genau berechnete Krümmung der Kammer auf die Person im Mittelpunkt fokussiert. Gerade sehr junge Organismen senden diese schwache, aber messbare elektromagnetische Strahlung aus, eine „jugendliche Signatur“, die man „mitogene Strahlung“ nennt. Zusammen mit der Trägerfrequenz eines speziellen Infrarotlichtes werden diese jugendlichen Frequenzen auf den Körper des Patienten übertragen und aktivieren dort bestimmte Gen-Abschnitte. Der Grundstoffwechsel des Körpers wird verbessert, genetisch angelegte Reparaturprogramme getriggert, der Mensch verjüngt sich. Das Biofeld junger Organismen wird dabei auf gealterte Organismen übertragen. Viele versuchen diesen Anti-Aging-Effekt mit Smoothies aus Keimlingen oder Sprösslingen im Salat zu erzielen. Das hat durchaus seine Wirkung, aber das Biotron bewirkt ein Zigfaches davon.

Ein Experiment über sieben Monate mit einer Gruppe bereits sehr betagter Mäuse belegt diesen Effekt eindrucksvoll. Die Gruppe, die im Fokus der Biotronfrequenzen lebte, lebte bis zu 23% (eine sogar 38%) länger, blieb bis zum Schluss agil und sah jung aus. Die Gruppe Mäuse innerhalb des Biotrons, aber außerhalb des Fokus waren relativ fit und munter, lebten länger als normal, aber bei weitem nicht so lange, wie die Gruppe im Fokus der Kammer. Die Kontrollgruppe außerhalb des Biotrons bewegte sich kaum noch und die Tierchen sahen auch alt und ausgezehrt aus und verstarb bald. Hier ein Video mit englischen Untertiteln zu diesem Experiment:

Hier Mehr über das Biotron erfahren

Der Kosyrev-Spiegel

Ein weiteres Supersystem ist derKosyrev-Spiegel. Der in der Friedrichshafener Praxis ist der einzige in Europa. Diese nach genauen Maß- und Materialvorgaben konstruierte Kammer erzeugt im inneren einen spiralförmig und elliptisch eingerollten Raum mit zwei Brennpunkten. Das Innere ist vollkommen von äußeren Strahlungseinwirkungen abgeschottet, wodurch ein ganz anderes Feld im Inneren entsteht, in dem – kurz gesagt – völlig andere Möglichkeiten gegeben sind, wie beispielsweise Zeitphänomene, die eine erstaunliche physische und psychische, heilende Wirkmacht entfalten. Dieses Gerät arbeitet mit Lichtquanten, für die bekanntermaßen die Regeln der klassischen Physik nicht gelten. Durch den Kozyrev-Spiegel kommt es zu einer Verdichtung der Zeit, indem sogenannte „Zeitwellen“ oder Energieströme, die im kosmischen Raum vorhanden sind, im Inneren des Zylinders gehalten und konzentriert werden. Die Möglichkeiten, die dieses Phänomen bietet sind spektakulär.

 

Der Kosyrev-Spiegel, eines der russischen Supersysteme, kann in seinem Inneren Raum-Zeit-Phänomene erzeugen, die medizinisch genutzt werden können. Sie sind immer noch Gegenstand neuer Entdeckungen und Theorien. Hintergrund: Pixabay, gemeinfrei, Bild Kosyrev-Spiegel: Privatpraxis Prof.* Dr. med. Enrico Edinger.

Mehr über den Kosyrev-Spiegel, die Geheimnisse der „Heiligen Geometrie“ und der Zeitphänomene im Kosyrevspiegel können Sie hier erfahren.

Diese Medizin, die Weltraum- oder Regulationsmedizin, unterstützt den Körper und auch die Psyche kraftvoll und genau gezielt mit dem, was zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit und Jugendlichkeit nötig ist. Und verhilft zu einer langen, gesunden, aktiven Lebensspanne. Wir behandeln nicht nur Symptome, sondern geht deren Ursachen auf den Grund und nutzt diese Erkenntnisse, um einen effektiven und nachhaltigen Regulations-Prozess anzustoßen. Das Zusammenspiel interdisziplinärer Ansätze führt zu einer ganzheitlichen Betrachtung des menschlichen Körpers und eröffnet neue, revolutionäre Therapiemöglichkeiten. Auch das Behandlungskonzept unterscheidet sich stark von den herkömmlichen.
Hier mehr dazu lesen.

Das geschieht einerseits mit nach medizinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellten Nahrungsergänzungsmittelkombinationen, die individuell auf die Bedürfnisse abgestimmt und laufend überprüft werden. Je nach Fortschritt, werden sie neu optimiert. Andererseits durch verschiedene, in der Raumfahrt erprobte Spezialgeräte, wie beispielsweise die Scio Ferntherapie.

 

Hexagonal strukturiertes und energetisiertes Wasser, Oxygenierung der Luft machen eine halbe Stunde auf der Wasserstrukturierungsliege zu einem Erholungsspaziergang an einem klaren Gebirgsbach. Hintergrundbild: pixabay, gemeinfrei, Bild Wasserstrukturierungsliege: Privatpraxis Prof.* Dr. med. Enrico Edinger.

 

Die Wasserstrukturierungsliege

Dieses sehr beliebte, weil ungemein wohltuende Wellnessgerät wirkt hauptsächlich durch die Oxygenierung der Luft und der Effekte von fließendem, hexagonalen Wasser. Unter der Liege befindet sich eine Wanne, durch die ständig dieses hexagonal strukturiertes Wasser strömt.

Hexagonales Wasser wird auch der vierte Aggregatzustand des Wassers genannt. Hier ordnet sich das Wasser zu flüssigen Sechseck-Molekülgittern, sozusagen zu einem flüssigen Kristall. Solches Wasser findet man in Heilquellen oder Regenwasser und Schneeflocken. Hier ist an den winzigen Eiskristallsternchen, wie sie in Schneeflocken locker zusammenkleben, sehr gut die Sechseckform zu sehen. Jedes kleine Eiskristall ist sechszackig, weil es aus hexagonal strukturiertem Wasser gefroren ist. Alle Lebewesen brauchen Wasser und vor allem das hexagonale Wasser. Unsere DNA in den Zellen funktioniert nur in einer Wasserhülle aus hexagonalem Wasser.

Das Wasser unter der Liege wird zusätzlich auch noch energetisiert, so dass sich gemäß den Erkenntnissen der Ausnahmewissenschaftler Albert Einstein und Dr. Klaus Volkamer ein „relativistischer Aether“ um diese Liege herum aufbaut. Dieses sehr komplexe Gedankenkonstrukt hängt mit der Gravitation und der Raum-Zeit-Krümmung zusammen.

Überdies wird die Luft um die Liege mit Sauerstoff angereichert. In diesem Umfeld werden die physischen, geistigen und mentalen Strukturen des Menschen regeneriert. Eine Entspannungszeit auf der Wasserstrukturierungsliege fühlt sich an, wie ein ausgiebiger Spaziergang durch einen morgendlichen Frühlingswald.

 

Jede Zelle braucht eine bestimmte Zellmembranspannung, ohne die sie nicht gesund ist und funktioniert. Aber das ist heute – auch unter dem Einfluss von Elektrosmog – nicht mehr so einfach. Ein Ionen-Induktionsgerät bringt die feine Spannung der Zellen wieder ins Gleichgewicht.Hintergrund: pixabay, gemeinfrei, Papimi-Gerät: Privatpraxis Prof.* Dr. med. Enrico Edinger.

 

Papimi: Die Ionen-Induktions-Therapie

Egal, ob Pflanze, Tier oder Mensch: Der Organismus ist gesund, wenn die Körperzellen genug Energie haben und die richtige elektrische Zellspannung. Insbesondere das Spannungsgefälle außerhalb der Zellmembran und innerhalb der Zelle spielt eine wichtige Rolle. Nur mit der richtigen, elektrischen Spannung ist die Zelle in der Lage, alle ihre Aufgaben zu leisten.

Während die Schulmedizin fast ausschließlich auf die chemischen Vorgänge im Körper ausgerichtet ist, zielt die Ionen-Induktionstherapie vor allem auf die Zellfunktion. Bei der Papimi-Therapie wird zuallererst genau diese Zell-Spannung des Patienten überprüft. Meist bemerkt dabei auch der Patient selber, ob irgendwo etwas nicht in Ordnung ist: Es zwickt oder zuckt. Dort muss dann genauer hingeschaut werden. Meist bemerken die Patienten schon Besserung nach der ersten Sitzung. Die Patienten erfahren während der Behandlung ein allgemeines Wohlgefühl und eine Stimmungsaufhellung. Insofern ist das Papimi auch eine Hilfe bei psychischen Problemen. Die Behandlung mit Papimi ist schmerzfrei und dauert nicht lange (zwischen 10 und 30 Minuten). Das Gerät hat auch eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten:

  • Schmerzbehandlung
  • Einheilung von Implantaten
  • schnelleren Heilung bei Sportverletzungen
  • Anregung der Knochenheilung
  • Abheilung von Narben
  • Chronische Entzündungen
  • Krebs
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Behandlung degenerativer Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule
  • Stärkung der Zellen und der Immunabwehr
  • Verminderung der Nebenwirkungen bei konventionellen Krebstherapien
Ein Blick in einen unserer Physio-Behandlungsräume. Bild: Privatpraxis Prof.* Dr. med. Enrico Edinger.

 

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten, die die Privatpraxis Prof.* Dr. med. EnricoEdinger Ihnen bietet. Diese und noch wesentlich mehr Therapieformen, faszinierende Einblicke und Chancen, die sie sonst nirgendwo anders in dieser Vielfalt und Einmaligkeit finden. So können wir Ihnen die individuelle und maßgeschneiderte Therapie anbieten, die genau auf Ihre Situation passt.

Zögern Sie nicht, einen Termin bei uns auszumachen und sich bei uns umzusehen. Sie finden hier, was Sie schon lange gesucht und in den immer gleichen Standardtherapien wahrscheinlich nicht gefunden haben. Wir laden Sie ein, einen Kennenlern-Termin bei uns zu vereinbaren und sich diese Möglichkeiten vorstellen zu lassen. Und sollten Sie das Geeignete dabei finden, und sei es auch eine umfassende Erstdiagnose mit wesentlich umfassenderen, ganzheitlichen Messwerten, können Sie unseren Kennenlern-Rabatt von 10 Prozent beanspruchen. Wir würden uns freuen, Sie bei uns willkommen zu heißen und ihnen unsere Privatpraxis mit all ihren Möglichkeiten zu präsentieren. Wir garantieren Ihnen: Sie werden beeindruckt sein.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter

Telefon: 07541-9362220

Adresse: Am Flugplatz 76/3
88046 Friedrichshafen

 

Prof.* Dr. med. Enrico Edinger, Wissenschaftlicher Berater beim Mars-Projekt

Prof.* Dr. med. Enrico Edinger ist der einzige deutsche, wissenschaftliche Berater des Russisch-amerikanischen Marsprojektes. Er ist einer der wenigen, der in dieser neuen Medizin zutiefst zu Hause ist und sich nicht nur mit diesem Begriff schmückt.

Das so genannte Mars-500-Projekt ist ein Forschungsprojekt zur Vorbereitung von Marsmissionen: Wegen seiner außerordentlichen wissenschaftlichen Leistungen und Erfahrungen in der Regulationsmedizin erhielt Prof.* Dr. med. Edinger von der Obersten Medizinischen Weltraumbehörde Russlands den Auftrag zur wissenschaftlichen Begleitung dieses viel beachteten Raumfahrtprojektes „Mars 500“. Resultat bis heute sind unter anderem herausragende Behandlungserfolge im Bereich der mitochondrialen Medizin (Energiemedizin und Regulationsmedizin).

Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter

Telefon: 07541-9362220

Adresse: Am Flugplatz 76/3
88046 Friedrichshafen
E-Mail:
support@inakarb.de

Webseiten:
INAKARB
Professor Edinger

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60