Gießen: Taxi- und Mietwagenkontrollen führen in der Nacht zum Samstag in Gießen zu hohen Beanstandungen

 

Fast 40 Prozent aller am späten Freitagabend und frühen Samstagmorgen in Gießen kontrollierten Taxen und Mietwagen wurden bei Kontrollen beanstandet! Das ist das ernüchternde Ergebnis der Kontrollen, die federführend durch den Regionalen Verkehrsdienst der Gießener Polizei über mehrere Stunden durchgeführt wurde.

Insgesamt wurden 94 Fahrzeuge, davon 35 Taxen und 59 Mietwagen in der Karl-Glöckner-Straße in Gießen von 19.30 bis 02.00 Uhr überprüft. Bei 15 Taxen und 21 Mietwagen wurden kleine bis größere Mängel festgestellt.

Neben der Polizei waren auch Mitarbeiter des Gewerbeaufsichtsamtes der Stadt Gießen, des Gießener Ordnungsamtes, des Zolls und der Hessischen Eichdirektion Gießen an den Kontrollen beteiligt. Die Fahrzeuge wurden im Schiffenberger Tal, aber auch in benachbarten Straßen, auf den Hof der Verkehrspolizisten in der Karl-Klöckner-Straße gelotst. Dort wurden die Fahrzeuge und die Fahrer zwischen Freitagabend und dem frühen Samstagmorgen von den Spezialisten genau unter die Lupe genommen.

Zwei Taxen und drei Mietwagen mussten kurzfristig stillgelegt werden. Ein Fahrzeug hatte so stark abgefahrene Reifen, dass es komplett aus dem „Verkehr gezogen“ werden musste.

Bei den überprüften Taxifahrzeugen nahmen es sechs Fahrer nicht so genau mit dem Aushang der Tarifbedingungen und eines fehlenden Fahrzeugscheines. Auch bei den Mietwagen waren die Mängel vielfach; so hatten viele der Fahrzeuge Mängel an Beleuchtungen oder der Erste Hilfe-Kasten fehlte. Auch hatten vier Fahrer keinen bzw. nur einen abgelaufenen Personenbeförderungsschein.

Die meisten Überprüften, die sich nicht an die Vorschriften hielten, wurden bar verwarnt. Auch wurden einige Mängelkarten ausgestellt. In anderen Fällen sind aber noch Ermittlungen am Laufen.

Alles in allem zeigten die Ergebnisse, wie wichtig die Kontrollen in einem solch großen Rahmen sind.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen