Hessen: 20 Monate (!) nach der Tat fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach Vergewaltiger!

Öffentlichkeitsfahndung nach Vergewaltigung: Wer kennt den Mann auf dem Phantombild? – Bad Orb

(tl) Nach dem sexuellen Übergriff auf eine Frau am Samstag, 1. Juni 2019 in Bad Orb (wir berichteten), wenden sich die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen nun mit einem Phantombild an die Bevölkerung und bitten in dem Fall erneut um Hinweise.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge saß die Frau am Tattag im Wald – entlang des Wanderweges 11, oberhalb der Haberstalstraße und unweit des Parkplatzes „Friesenheiligen“ – auf einer Bank, als sie gegen 15.45 Uhr von dem bislang unbekannten Täter zunächst mit einem Messer bedroht wurde. Nachdem er ihr das Mobiltelefon abgenommen hatte, zerrte er sie einen Abhang hinunter in ein Gebüsch, wo er dann sexuelle Handlungen an der zur Tatzeit 48 Jahre alten Frau vornahm. Der Täter verschwand danach in Richtung Molkenberg.

Jetzt liegt ein Phantombild von dem 40 bis 48 Jahre alten und etwa 1,70 bis 1,75 Meter großen, blonden Mann vor. Er wird beschrieben als schlank mit leichtem Bauchansatz und leichtem Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem khakifarbenen T-Shirt, einer hellgrau melierten, kurzen Jogginghose mit Seitentaschen, sowie mit grauen oder blauen Turnschuhe mit blauen Schnürsenkeln.

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die zuständigen Ermittler der Kriminalpolizei in Gelnhausen bitten um Hinweise zu dem Gesuchten unter der Rufnummer 06051 827-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Hinweis: Dieser Meldung ist ein Bild beigefügt.

Polizeipräsidium Südosthessen

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60