#Hürth: Mann mit Fleischer-Messer unterwegs!

Die Polizei überwältigte am Bahnhof Kalscheuren einen Mann, der eine Gruppe junger Männer mit einem Fleischermesser bedroht hatte.

Am Samstag (12. Oktober) bedrohte ein 23-jähriger Kerpener eine Gruppe junge Männer am Bahnsteig des Kalscheurener Bahnhofs an der Ursulastraße.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich an den Bahnsteigen 2 und 3 etwa 200 Personen aufhielten. Darunter befanden sich Zeugen, die auf sich aufmerksam machten und auf den tatverdächtigen 23-Jährigen hinwiesen. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Das Messer, mit welchem er zuvor Personen bedroht hatte, lag in einem Abfalleimer und wurde sichergestellt. Hintergrund der Bedrohung sollen Provokationen seitens der Gruppe gegenüber dem 23-Jährigen gewesen sein, worauf er das mitgeführte Messer zog. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Den 23-Jährigen erwarten neben den waffenrechtlichen noch strafrechtliche Konsequenzen. (bm)

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Werbeanzeigen