Impf-Horror: Kuba startet Impfkampagne für Kinder ab zwei Jahren!

Nachdem man bereits mit den Impfungen für Kinder ab zwölf begonnen hatte, startete am Donnerstag nun in ganz Kuba die Impfkampagne für Kinder ab zwei Jahren. Dr. Maria Elena Soto Entenza, Leiterin der Abteilung für medizinische Grundversorgung im Gesundheitsministerium (MINSAP), erklärte, dass kein Kind oder Jugendlicher ohne Impfung bleiben sollte. Mit dieser Maßnahme will man gewährleisten, dass junge Altersgruppen bis zum 15. November komplett gegen Corona geimpft werden. Geimpft werden soll in drei Gruppen, erklärt Bildungsministerin Ena Elsa Velázquez Cobiella. Die erste Gruppe soll aus Schülern der zwölften Klasse bestehen, dem dritten und vierten Jahr der pädagogischen Ausbildung und dem dritten Jahr der technischen und beruflichen Ausbildung. Sie sollen dann nach der Impfung vom 4. Oktober bis zum 19. Februar in den Unterricht gehen. Die zweite Gruppe sollen Kinder zwischen 12 und 18 Jahren sein sowie Kinder der sechsten Klasse. Diese sollen dann am 8. November den Unterricht wieder aufnehmen können. Die dritte Gruppe wird aus den Grundschülern bestehen. Sie sollen dann am 15. November in den Präsenzunterricht zurückkehren. Während der Impfperiode sollen die Schüler vorerst über das Fernsehen unterrichtet werden.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60