Italien: „Nein zur Impfpflicht“: Ärzte und Krankenschwestern gehen in Turin auf die Straße!

Eine Prozession, die die Straßen des Zentrums von Turin besetzte und die Piazza Castello erreichte, wo sich über zweihundert Gesundheitspersonal, Ärzte und Krankenschwestern trafen, um die Impfpflicht abzulehnen und ihr Recht geltend zu machen, beruflich und persönlich zu handeln Überlegungen. Der Chor, der den Protest kennzeichnete, war nicht überraschend: „Wir sind Gesundheitsversorgung, Wahlfreiheit“.

Der Protest fand vor dem Hauptquartier der Region Piemont statt. Die Demonstranten forderten „Freiheit, über die Impfpflicht zu entscheiden“, eine Auferlegung, die als „Erpressung der Arbeiter“ definiert wird. Alle trugen weiße Overalls und bekräftigten, dass sie nicht gegen die Verwendung von Impfstoffen zur Bekämpfung von Covid-19 waren, sondern gegen den Wunsch, die Verwaltung allen medizinischen Mitarbeitern aufzuerlegen.

Weiterlesen……………….

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60