Italiens Regierungskoalition bricht auseinander: Nach Streit um Corona-Hilfen der EU!

Die italienische Regierung unter dem parteilosen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte ist zerbrochen. Als Grund dafür gelten Meinungsverschiedenheiten über ein Corona-Hilspaket und über die Frage der Inanspruchnahme von Geldern aus dem sogenannten Europäischen Stabilitätsmechanismus. Die Regierungskoalition in Italien ist geplatzt. Der kleine Koalitionspartner Italia Viva des früheren Ministerpräsidenten Matteo Renzi hat seine Unterstützung aufgekündigt und seine beiden Ministerinnen aus dem Kabinett abgezogen. Weiterlesen………

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60

2 KOMMENTARE

  1. Ist so ein „parteiloser“ Regierungschef in Bella Italia eigentlich auch mafialos ?

    „Denkbar wäre, dass Mattarella eine Regierung der NATIONALEN EINHEIT“ bildet.

    Mit anderen Worten: Die italienische Variante der SED is coming soon….;-)

    Da wird sich GröKaZ Angelo Merkel sicherlich freuen.

Comments are closed.