#Landshut: Auffälliger Jugendlicher kündigte #Gewalttat an #Schule an, danach ab in die #Psychiatrie!

 

LANDSHUT. Ein 15-jähriger Schüler aus dem westlichen Landkreis kündigte gegenüber einigen seiner Mitschülern eine Gewalttat an.

 

Am Mittwoch, 13.12.2017 wurde bekannt, dass ein 15-jähriger Schüler einer Landshuter Schule Gewalttätigkeiten gegenüber Lehrern und Mitschülern verüben möchte. Unmittelbar nach Bekanntwerden dieser Androhung wurde der Schüler von der Polizei zu Hause aufgesucht und sein Zimmer durchsucht. Neben einem aufgefundenen Spielzeuggewehr wurden das Notebook und das Mobiltelefon des Schülers sichergestellt. Bei einer ersten Sichtung der beiden sichergestellten Datenträger ergaben sich weitere Ermittlungsansätze, die nun von der Kripo ausgewertet und verifiziert werden müssen.

Der Schüler wurde in einer jugendpsychiatrischen Einrichtung untergebracht. Die Ermittlungen der Kripo Landshut dauern an.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014.
Veröffentlicht: 14.12.2017 um 15.50 Uhr

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60