Lüttgenrode: Schlägerei an der Bundesstraße!

 

LÜTTGENRODE (Hei) – Am Samstagabend, gegen 21.25 Uhr, befuhren zwei männliche Personen aus Holzminden mit ihrem Pkw die B 446 in Richtung Hardegsen. Auf Höhe der Einmündung nach Behrensen liefen mehrere Personen auf der Fahrbahn herum, so dass der Pkw aus Holzminden abbremsen und anhalten musste. Beide stiegen aus und es kam auf der Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit der 3-köpfigen Personengruppe, wobei auch mehrfach mit der Faust zugeschlagen wurde.

Anschließend stiegen beide wieder in ihren Pkw ein und fuhren in Richtung Hardegsen davon. Der Vorfall wurde von einer unabhängigen Zeugin beobachtet und gemeldet.

Das Fahrzeug konnte im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch eine Funkstreifenbesatzung im Bereich Hardegsen angehalten und Identität beider Personen festgestellt werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen und einen 24-jährigen jeweils aus Holzminden.

Die andere Personengruppe mit drei 21-, 22- und 23-jährigen jungen Männern aus Nörten-Hardenberg und Hardegsen wurde von einer weiteren Funkstreifenbesatzung in Lütgenrode angetroffen und befragt. Offensichtliche Verletzungen wurden nicht festgestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeiinspektion Northeim

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60