Mehrere Körperverletzungen in Wiesbaden in der Kirchgasse, Bleichstraße, Wiesbaden-Kostheim, Linzer Straße!

 

(ge)Am vergangenen Wochenende kam es in Wiesbaden zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen mit verletzen Personen. Am Freitag, gegen 23:00 Uhr, kam es in der Bleichstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen. Hier gerieten ein 36-jähriger Mann mit einem 47-Jährigen und einer 36-Jährigen in einen verbalen Streit. In diesem zog der 36-Jährige der Frau an den Haaren. Dies führte dazu, dass der 36-Jährige mit dem 47-jährigen Mann zu Boden ging. Daraufhin schlug die 36-Jährige mit einer Glasflasche auf den 47-Jährigen ein. Weiterhin kam es am Samstagmorgen, gegen 05:20 Uhr, in der Linzer Straße in Wiesbaden-Kostheim zu einer Auseinandersetzung mit einem Schlagstock. Nach den Angaben des 22-jährigen Geschädigten, schlug ihm ein unbekannter Täter mit einem Schlagstock ins Gesicht. Der Unbekannte führte den Stock wohl in einer Vase mit sich. Im Anschluss habe er ihm sein Skateboard entwendet. Der unbekannte Täter wird als männlich, ca. 40-45 Jahre alt und mit einem „südländisches Erscheinungsbild“ mit grauem Bart beschrieben. Des Weiteren kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Kirchgasse in Wiesbaden zu einer Körperverletzung. Mutmaßlich soll eine Gruppe von sieben Personen einen 20-jährigem Mann körperlich zugesetzt haben. Als ein 18-jähriger Mann ihm helfen wollte, wurde ihm mit Reizstoff in Gesicht gesprüht. Bei dem daraufhin folgenden Versuch zu flüchten wurde er eingeholt, niedergeschlagen und am Boden liegend getreten. Durch die sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung konnten einige Beschuldigte ausfindig gemacht werden. Die Wiesbadener Polizei hat in allen Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.