Polizeireport aus #Frankfurt-Sachsenhausen: #Tätliche #Auseinandersetzung mit #Fäusten und #Bierflaschen endet mit #schweren #Verletzungen!

In der Nacht von Samstag (19.05.2018) auf Sonntag (20.05.2018) kam es zwischen mindestens vier Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Dabei wurden zwei Männer schwer verletzt. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen.

Etwa gegen 02.30 Uhr kam es nach bisherigen Erkenntnissen in den Straßen Kleine Rittergasse und Große Rittergasse zwischen den mindestens vier Männern (25, 26, 29 und 30 Jahre alt) zu einem verbalen Streit, welcher schließlich tätlich endete. Es kamen nicht nur Fäuste, sondern mutmaßlich auch abgebrochene Bierflaschen zum Einsatz. Dabei verletzten sich der 25- und 29-Jährige schwer. Der 26-Jährige wurde ambulant ärztlich behandelt. Der 30-Jährige blieb unverletzt.

Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei, welche wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt, geht aufgrund der bisherigen Ermittlungen davon aus, dass mindestens zwei weitere Männer an der Tat beteiligt waren.

Sie bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Ablauf der Tat sowie den weiteren mutmaßlichen Tätern geben können, sich unter der Telefonnummer 069/755-53111 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

 

 

 

 

Werbeanzeigen