#Rheinsberg: 8-jähriger #greift #Lehrerin an! #Übergriffe waren dem #Schulamt bereits #bekannt!

 

 

Im Unterricht einer zweiten Klasse der Grundschule in einem Ortsteil kam es am 01.02. vormittags offenbar ohne ersichtlichen Grund zum Angriff eines achtjährigen Schülers auf eine 60-jährige Lehrerin.

Dieser wollte den Unterricht eigenständig verlassen und wurde durch die Lehrerin daran gehindert. Der Junge beleidigte die 60-Jährige daraufhin massiv mit diversen Fäkalausdrücken und riss an ihrem T-Shirt. Als die Lehrkraft nicht loslassen wollte, trat der Junge mehrfach gegen die Beine der Frau und schlug mit seinen Fäusten auf den Oberkörper und die Arme ein. Die Geschädigte brachte den Jungen zum Sekretariat, wo er weiter gegen die Tür trat und alles, was er in die Finger bekam, durch den Raum warf. Dann verließ er die Schule und wartete auf seine bereits informierte Mutter.

Der Achtjährige gilt als verhaltensauffällig und wurde wiederholt handgreiflich. Die seit einem Jahr andauernden Übergriffe sind dem Schulamt bereits bekannt. Die Eltern arbeiten bereits mit dem Jugendamt und einem Kinderpsychologen zusammen. Ordnungsmaßnahmen wurden bereits angeordnet, wirken aber offenbar nur bedingt. Der Junge wurde jetzt der Schule verwiesen. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet.

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60