RKI meldet 22.268 Corona-Neuinfektionen – Weniger als letzte Woche

Frau mit Schal und Handschuhen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen 22.268 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 1,5 Prozent oder rund 300 Fälle weniger als am Donnerstagmorgen vor einer Woche. Seit mittlerweile etwa drei Wochen bewegen sich die Zahlen mit kleinen Schwankungen auf in etwa gleichem Niveau.

Außerdem meldete das RKI nun 389 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Am Vortag war mit 410 Todesfällen der höchste Wert seit Beginn der Pandemie erreicht worden. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Donnerstagmorgen 3797 Covid-19-Patienten intensiv behandelt, 17 mehr als am Mittwochmorgen um dieselbe Zeit. Die Zahl der aktiven Infektionen mit Nachweis liegt nach RKI-Schätzung aktuell bei rund 292.300, auch diese Zahl steigt seit einigen Tagen nicht mehr wesentlich.

Foto: Frau mit Schal und Handschuhen, über dts Nachrichtenagentur

Produktsortiment Uebersicht Banner 468x60