Schockstarre in #Hofheim: 26-jähriger wird hinterrücks auf die Gleise gestoßen!

 

Ein 26-Jähriger Mann aus Liederbach wurde in der vergangenen Nacht leicht am Schienbein verletzt und dessen Brille beschädigt, als er auf die Gleise gestoßen wurde. Den Angaben des Geschädigten zufolge, geriet er zunächst in der Bahn von Frankfurt nach Königstein in einen verbalen Streit mit dem Beschuldigten. Als der Geschädigte in Liederbach die Bahn verließ folgte ihm der Beschuldigte. Am Bahnsteig schubste der Beschuldigte den Geschädigten und versuchte ihn gegen den Kopf zu schlagen. Dies konnte jedoch zunächst abgewehrt werden. Der Geschädigte lief weiter in Richtung Gleisübergang und wollte den Bahnhof verlassen. In diesem Moment stieß ihn der Beschuldigte erneut von hinten, so dass er stürzte und in das Gleisbett fiel. Dabei verletzte sich der Geschädigte leicht. Ein derzeit noch unbekannter Zeuge half dem Geschädigten aus dem Gleisbett. Die Ermittlungen zur Person des flüchtigen Täters dauern derzeit noch an. Hinweise zur Person und dem Ablauf der Tat nimmt die Polizei Kelkheim unter der Nummer (06195) 6749-0 entgegen. Insbesondere wird der Zeuge, welche dem Geschädigten aus dem Gleisbett half, gebeten sich zu melden.

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden

 

 

 

1 KOMMENTAR

Comments are closed.