Sprengstoffeinsatz am Bundesarbeitsgericht!

Eine verdächtige Postsendung löste heute Morgen einen Polizeieinsatz am Bundesarbeitsgericht in Erfurt aus. Beim Röntgen war das Paket in dem Gebäude aufgefallen und die Polizei verständigt worden. Das Gerichtsgebäude wurde daraufhin geräumt. Insgesamt wurden 22 Personen evakuiert und das Umfeld von der Polizei abgesperrt. Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes und ein Sprengstoffsuchhund kamen vor Ort zum Einsatz. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Inhalt des Pakets ungefährlich war. (JN)

Thüringer Polizei