Steuerzahlerbund gegen staatlichen Überbrückungskredit für Condor!

 

Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, hat sich gegen einen durch die Bundesregierung finanzierten Überbrückungskredit für die Fluglinie Condor ausgesprochen. „Die Bundesregierung sollte sich nicht mit einem Überbrückungskredit bei Condor engagieren. Der Steuerzahler sollte rausgehalten werden“, sagte Holznagel der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Dienstag). Der Steuerzahler sei in diesem Fall nicht die letzte Versicherungsmöglichkeit. Bei Air Berlin sei die Situation damals anders gewesen, weil sehr viele Kunden Linie geflogen seien und damit keinen Versicherungsschutz gehabt hätten. „Bei Condor, insbesondere bei Thomas Cook, handelt es sich um Pauschalreisen, die versichert sind.“ Es gebe keinen Anlass, Condor insgesamt mit Steuergeldern zu retten, fügte Holznagel hinzu. „Bei Thomas Cook hat sich die britische Regierung ja auch dagegen ausgesprochen, den Konzern zu retten. Da sollte die Bundesregierung bei Condor nicht anders handeln.“

www.rp-online.de